Freitag August 18-., 2017

Terror in Ägypten: Terrormiliz IS reklamiert Anschläge für sich Terror in Ägypten: Terrormiliz IS reklamiert Anschläge für sich

Al-sissi sagte, die Maßnahme diene, um das Land vor weiteren grausamen Anschlägen zu schützen. Der IS drohte mit neuer Gewalt gegen Christen. Der Beschluss müsse noch vom Parlament innerhalb von sieben Tagen gebilligt werden, um wirksam zu bleiben.

Afghanische Behörden: US-Bombe tötete mindestens 94 Islamisten

Der Kommandeur der US-Truppen in Afghanistan, John Nicholson, begründete den Einsatz der Mega-Bombe damit, dass die Dschihadisten als Reaktion auf ihre zunehmenden Verluste zuletzt ihre Verteidigungsstellungen mit Sprengsätzen, Bunkern und Tunneln au...

Türken entscheiden über Erdogans Präsidialsystem Türken entscheiden über Erdogans Präsidialsystem

Die EU hat deutlich gemacht, dass der Beitrittsprozess der Türkei beendet würde, sollte Ankara die Todesstrafe wieder einführen. "Wir werden auch Deutschland eine Antwort geben, und Österreich, Belgien, der Schweiz und Schweden". Auch der Leiter der ...

US-Superbombe tötet Dutzende IS-Kämpfer in Afghanistan

Der IS dementierte über sein Sprachrohr Amak, dass bei dem Angriff Kämpfer der Terrormiliz getötet oder verletzt worden seien. Auf diese Weise sollte die Gefahr für die amerikanischen und afghanischen Soldaten in der Region minimiert und der Schaden ...

Afghanische Behörden: US-Superbombe tötete mindestens 94 Islamisten

Darin sollen sich Kämpfer der Terrormiliz "Islamischer Staat" verschanzt haben. Durch die Bombardierung solle die Gefahr für die amerikanischen und afghanischen Soldaten in der Region minimiert und der Schaden bei den Terroristen maximiert werden.

AfghanistanOffenbar mehr als 90 Tote durch US-Bombe

Der IS war in Afghanistan erst 2015 aufgetaucht und soll dort nie mehr als 3000 Kämpfer gehabt haben. Afghanische Truppen hätten am Donnerstagnachmittag noch verbliebene Anwohner weggebracht. "Wir sind sehr stolz auf unser Militär". Auf Fragen, ob ...

Steinmeier und Gabriel verurteilen Anschläge auf Kirchen in Ägypten Steinmeier und Gabriel verurteilen Anschläge auf Kirchen in Ägypten

Mit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi 2013 hatten die Angriffe gegen Christen in dem Land zeitweise zugenommen. Obwohl sie weitgehend friedlich mit der muslimischen Bevölkerungsmehrheit zusammenleben, sieht sich die christliche ...

SchwedenGedenken an Opfer des Anschlags SchwedenGedenken an Opfer des Anschlags

Die Ermittler halten den 39-jährigen Usbeken für den Täter. "Wenn die Angaben, die wir über die Person bekommen haben, stimmen, dann müssen wir verlangen, dass jemand dafür die Verantwortung übernimmt". Nach Einschätzung der Polizei sei der Verhaft...

Evakuierung von vier belagerten syrischen Städten begonnen

Nach der unter Vermittlung von Katar und dem Iran zustande gekommenen Vereinbarung sollen insgesamt mehr als 30.000 Menschen aus den Städten Foua und Kefraya sowie aus den von Regierungstruppen belagerten Städten Madaya und Zabadani gebracht werden.

Verfassung: Türken entscheiden über Erdogans Präsidialsystem

Um 18 Uhr Ortszeit (17 Uhr MESZ) am Samstag trat ein Wahlkampfverbot in Kraft, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Die Türken stimmen am Sonntag über eine Verfassungsänderung ab, mit der die Befugnisse von Präsident Recep Tayyip ...

Nordkorea unternimmt neuen Raketentest - Versuch gescheitert

Nordkorea habe anscheinend versucht, eine ballistische Rakete abzufeuern, diese sei jedoch "fast sofort explodiert", erklärte Dave Benham, ein Sprecher des US-Pazifik-Kommandos, am Samstag (Ortszeit) in Washington. Der nordkoreanische Machthaber Kim ...

Konflikt mit Atommacht Nordkorea USA prüfen Militäraktion, China will beruhigen Konflikt mit Atommacht Nordkorea USA prüfen Militäraktion, China will beruhigen

China warnte vor einer Eskalation des Konflikts und rief alle Beteiligten zur Zurückhaltung auf. "Wir fordern ein Ende der Provokationen und Drohungen, bevor die Lage nicht mehr zu retten ist", sagte Außenminister Wang Yi. Es werde "atomarem Donner u...

Peking Druck auf Nordkorea steigt - Gerücht über US-Präventivschlag

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sich für ein gemeinsames Vorgehen der USA und Chinas aus. "Wir rufen alle Länder zur Zurückhaltung auf", sagte Präsidialamtssprecher Dmitri Peskow in Moskau. Trump sieht Nordkoreas Atomprogramm, das spätestens 2...

US-Bombe tötete mindestens 94 Islamisten US-Bombe tötete mindestens 94 Islamisten

Der IS aber greift laut eigener Aussagen bewusst die schiitische Minderheit an. Afghanistans Streitkräften gelang es im Verbund mit den USA bislang nicht, die Hauptstadt Kabul vor dem IS zu schützen. "Dies ist die richtige Munition, um diese Hinder...

Volksabstimmung Wahlkampf vor Referendum in der Türkei geht in den Endspurt Volksabstimmung Wahlkampf vor Referendum in der Türkei geht in den Endspurt

Auslöser waren geplante Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsvertreter. Präsident Recep Tayyip Erdogan zeigte sich in einem Interview am Donnerstagabend zuversichtlich, dass bei der Abstimmung am Sonntag das Ja-Votum siegt, schloss aber eine erneu...

Stockholm setzt nach Anschlag Zeichen gegen Gewalt Stockholm setzt nach Anschlag Zeichen gegen Gewalt

Der nationale Polizei-Einsatzleiter Jonas Hysing sagte am Sonntag, der Mann habe abgeschoben werden sollen, nachdem sein Antrag auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung gescheitert war. Genaueres wollte die Polizei aber nicht sagen. Deshalb zog Å...

IS-Kämpfer von US-Riesenbombe getötet

Bei dem Angriff sei eine wichtige Kommandozentrale der Terrormiliz Islamischer Staat völlig zerstört worden. Abgeworfen wurde der mehrere Meter lange Sprengkörper nach Angaben des Pentagons von einer MC-130-Transportmaschine im Bezirk Achin in der Pr...

Russland: Kreml bezeichnet Treffen mit Tillerson als konstruktiv Russland: Kreml bezeichnet Treffen mit Tillerson als konstruktiv

Die USA haben die syrische Regierung für einen mutmaßlichen Chemimewaffenangriff verantwortlich gemacht, bei dem über 80 Menschen ums Leben kamen und als Reaktion darauf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt angegriffen. Lawrow sagte, es seien kleiner...

Chinas Staatschef fordert friedliche Lösung des Nordkorea-Konflikts

Auch Japan beobachtet Nordkoreas Aktivitäten sehr genau. Ein Demonstrant protestiert in Seoul gegen die Entsendung des amerikanischen Flugzeugträgers "USS Carl Vinson" zur koreanischen Halbinsel. Zudem sorgten die "aggressiven" Tweets von US-Prä...

Italienerin Emma Morano als ältester Mensch der Welt gestorben Italienerin Emma Morano als ältester Mensch der Welt gestorben

Morano kam 1899 als erstes von später acht Geschwistern im piemontesischen Örtchen Civiasco zur Welt. Sie hat in drei Jahrhunderten gelebt, zwei Weltkriege und elf Päpste überdauert. Der vermutlich älteste Mensch der Welt ist gestorben. Seit letztem ...

China warnt vor Militärschlag gegen Nordkorea

Eine Frau steht festlich gekleidet in Pjöngjang vor den Statuen der beiden ehemaligen Machthaber Kim Il Sung (l) und Kim Jong Il (r). Russland und China warnten gestern vor einer weiteren Zuspitzung. Nordkoreas Führung reagierte verärgert auf die...

Konflikte - Sorgen über Eskalation mit Nordkorea

Außerdem wolle er Gespräche mit Peking zur Beilegung des Konflikts um das nordkoreanischen Atomprogramm nicht gefährden. Wenn nicht lösen wir das Problem ohne sie! Bei Twitter schrieb der US-Präsident: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass China angem...

International - Moskau warnt vor weiteren US-Attacken in Syrien International - Moskau warnt vor weiteren US-Attacken in Syrien

Nach Darstellung Assads und seines Verbündeten Russland wurde das Giftgas freigesetzt, als das Militär ein Waffenlager der Rebellen bombardierte. Sollte Washington sich in Syrien auf eine Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat und andere extrem...

Kabul: 36 IS-Kämpfer bei Einsatz der US-Riesenbombe getötet

Beim Einsatz der "Superbombe" GBU-43 durch US-Streitkräfte in Afghanistan sind nach Regierungsangaben in Kabul mindestens 36 IS-Kämpfer getötet worden. Es ist auch egal, ob es das tut oder nicht. Wie das afghanische Verteidigungsministerium am Freita...

Syrien Tote und Verletzte bei Bombenanschlag auf Busse

Die Bombe sei westlich der Stadt Aleppo detoniert, wo die Busse auf ihre Weiterfahrt gewartet hätten, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag. Die Evakuierung aus vier Städten war am Freitag nach mehrfachen Verzögerungen...

FALLS DU ES VERPASST HAST