Montag Juni 26-., 2017

Terrorismus Notfälle Schweden: Parlamentsgebäude in Stockholm abgesperrt

Die Sicherheitskräfte erklärten ausserdem, zahlreiche weitere Menschen seien verletzt worden. Ministerpräsident Stefan Löfven betätigte, dass es eine Festnahme im Zusammenhang mit der LKW-Attacke gegeben hat. Auch Reporter von " Aftonbladet " schil...

USAMilitär greifen Stützpunkt in Syrien an

Das Pentagon veröffentlichte Videomaterial, das den Abschuss der Tomahawks von US-Zerstörern zeigt. Der Angriff sei für die nationale Sicherheit wichtig gewesen, betonte Trump. "Diese militärischen Alleingänge sind gefährlich und schädlich", sagte ...

Bereiten USA Militärschlag gegen Syrien vor?

Es habe sich um ein "einmaliges" ("one-off") Ereignis gehandelt. Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte, es gebe keine russischen Opfer. Im Syrienkrieg gibt es immer wieder Berichte über den Einsatz von Chemiewaffen. Die Begründung für den mil...

Angriff mit Tomahawk-Raketen: US-Luftschlag gegen Luftwaffenstützpunkt in Syrien

Die US-Regierung hatte bereits eine Kehrtwende in der Syrien-Politik vollzogen. Die Zukunft Syriens sei nicht mit dem Präsidenten Baschar al-Assad verbunden. Russland setzte nach dem US-Angriff eine mit den USA geschlossene Vereinbarung über die Verm...

Angriff in Syrien - Berlin und Paris stellen sich hinter die USA

Die von Trump persönlich angeordneten Militärschläge, die ersten seiner Präsidentschaft, sollten als Botschaft an Assad verstanden werden, nie wieder chemische Waffen einzusetzen, hieß es in Regierungskreisen. Zugleich warb er für eine "politische Lö...

Tat in Schweden Lkw rast in Menschenmenge in Stockholm

Das berichten Medien. Die Polizei spricht von Terrorverdacht. SVT-Reporter berichteten von einem Brand auf der Einkaufsstraße und völligem Chaos. Der Vorfall habe sich in der Drottningatan, einer beliebten Fußgängerzone der Stadt, ereignet, wie Pol...

Nach Gas-Massaker: USA drohen mit Alleingang

Der Angriff soll bereits abgeschlossen sein. Der UN-Sicherheitsrat war wenige Stunden zuvor zum zweiten Mal daran gescheitert, eine gemeinsame Syrien-Resolution zu beschließen; die mit Assad verbündete russische Regierung hatte sich dem widersetzt.

US-Luftangriff in Syrien: Merkel und Hollande stellen sich hinter Trump US-Luftangriff in Syrien: Merkel und Hollande stellen sich hinter Trump

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gab in einer gemeinsamen Erklärung mit Frankreichs Präsident François Hollande dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad die "alleinige Verantwortung für diese Entwicklung". "Wir müssen jetzt mit aller Kraft die Ar...

Verbündete stellen sich hinter US-Angriff Verbündete stellen sich hinter US-Angriff

Wie ein US-Regierungsmitarbeiter zuvor informiert hatte, erwägt die Regierung von US-Präsident Donald Trump mögliche Militäreinsätze gegen die Streitkräfte des syrischen Machthabers Bashar al-Assad. Der amerikanische Präsident Donald Trump ließ a...

USA wollen Koalition zur Ablösung Assads schmieden

Mit der Giftgasattacke seien für ihn "eine Menge Linien" überschritten worden, sagte er. Dafür kritisierte Trump seinen Vorgänger in den vergangenen Tagen scharf. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete, es habe Verluste gegeben. Washington...

Trump lässt syrischen Luftwaffenstützpunkt mit Raketen beschießen Trump lässt syrischen Luftwaffenstützpunkt mit Raketen beschießen

Mehrere Dutzend Raketen des Typs Tomahawk seien abgeschossen worden, sagte eine Pentagon-Mitarbeiterin am Donnerstagabend (Ortszeit) der Deutschen Presse-Agentur in Washington . Es ist auch bisher nicht absehbar, dass Trump einen langfristigen Plan ...

USA greifen Luftwaffenstützpunkt in Syrien an USA greifen Luftwaffenstützpunkt in Syrien an

Der US-Angriff füge den Beziehungen zu Washington einen "beträchtlichen Schaden" zu. Am überraschendsten ist aber die Wandlung des Präsidenten selbst, der sich im Wahlkampf noch vehement gegen weitere amerikanische Interventionen in Nahost gewandt ...

Syrien: US-Luftschlag gegen Luftwaffenstützpunkt von Baschar al-Assads Truppen Syrien: US-Luftschlag gegen Luftwaffenstützpunkt von Baschar al-Assads Truppen

Die Luftangriffe verletzten internationales Recht und seien ein ernsthaftes Hindernis für die Bildung einer internationalen Koalition im Kampf gegen Terrorismus. ► Der Gouverneur von Homs sagte in einem Telefon-Interview mit dem syrischen Staatsferns...

Trump droht Syriens Machthaber Assad Trump droht Syriens Machthaber Assad

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff waren rund 30 Verletzte in die Türkei gebracht worden, drei von ihnen starben. Nach Angaben des Pentagons wurden 59 Marschflugkörper des Typs "Tomahawk" abgeschossen. US-Präsident Trump und Außenminister Rex T...

US-Luftschlag gegen Luftwaffenstützpunkt in Syrien US-Luftschlag gegen Luftwaffenstützpunkt in Syrien

Im syrischen Staatsfernsehen wurde der Angriff als "Akt der Aggression" verurteilt. Ein Raketenschlag wirft die Frage auf, was am Tag danach geschieht. " Es gibt Märtyrer , aber wir haben noch keine Bilanz der Märtyrer und Verletzten", sagte der Gouv...

Nach Giftgasangriff: USA feuern 60 Raketen auf Luftwaffenbasis in Syrien ab

Es handele sich um einen "Angriff gegen einen souveränen Staat", erklärte der Kreml. Der russische Präsident Wladimir Putin verurteilte das US-Bombardement gegen syrische Regierungstruppen als Angriff auf die Souveränität Syriens. ► Dabei seien 59 ...

Zerreißprobe in Venezuela: Warnung vor Blutbad Zerreißprobe in Venezuela: Warnung vor Blutbad

Dabei kam es zu Straßenschlachten - Demonstranten bewarfen Polizisten mit Steinen, die Beamten feuerten Tränengas und Gummigeschosse auf den Protestzug. Bei neuen Protesten gegen den venezolanischen Präsidenten Maduro ist es in der Hauptstadt Caracas...

US-Armee feuert 59 Tomahawk-Raketen auf Luftwaffenbasis in Syrien US-Armee feuert 59 Tomahawk-Raketen auf Luftwaffenbasis in Syrien

Der Einsatz von Raketen ermögliche den USA Angriffe in Syrien, ohne auf Kampfjets zurückgreifen zu müssen. Es liege im Interesse der USA, die Verbreitung von chemischen Waffen zu verhindern. Trump verband die Stellungnahme nach dem von ihm angeordnet...

Trump empfängt chinesischen Staatschef in Mar-a-Lago-Club Trump empfängt chinesischen Staatschef in Mar-a-Lago-Club

Chinas Staatsmedien verbreiten Harmonie, beide großen Nationen beschritten "Hand in Hand" den gemeinsamen Weg in die Zukunft. Nun hat es der US-Präsident aber auf einmal sehr eilig. Der Chef des chinesischen Online-Unternehmens Alibaba etwa hat schon...

Deutscher Bürger nach Schlammlawine in Kolumbien vermisst Deutscher Bürger nach Schlammlawine in Kolumbien vermisst

Das teilte das Rechtsmedizinische Institut am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Unterdessen wurden Stimmen laut, die mehr Polizei und Militär forderten, um Plünderern das Handwerk zu legen. Der Nordwesten der südamerikanischen Pazifikküste wurde zuletz...

Göttinger Gefährder nach Nigeria abgeschoben Göttinger Gefährder nach Nigeria abgeschoben

Der in Deutschland geborene 22-Jährige traf am frühen Donnerstagmorgen in Lagos ein, wie Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) in Hannover berichtete. Damit sei erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ein Gefährder abgeschoben wo...

ETA kündigt komplette Entwaffnung für Samstag an ETA kündigt komplette Entwaffnung für Samstag an

Damit kommen die Separatisten einer Aufforderung des Parlaments der nordspanischen Region nach. Die Waffenübergabe soll in Bayonne erfolgen, einer Kleinstadt im französischen Teil des Baskenlandes. April datierten Schreibens. Zahlreiche ETA-Führungsk...

Internet Regierung Justiz Trump USA: Twitter verklagt US-Regierung Internet Regierung Justiz Trump USA: Twitter verklagt US-Regierung

Die will von Twitter die Nutzer-Daten, doch das Unternehmen wehrt sich. Das Heimatschutzministerium wollte wissen, wer sich hinter einem Twitter-Konto verbirgt, über das Unbekannte Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt hatten. Das US-Justizminist...

USA greifen Basis der syrischen Armee mit Tomahawk-Raketen an USA greifen Basis der syrischen Armee mit Tomahawk-Raketen an

Ein Regierungsvertreter sagte, mehr als 50 Geschosse vom Typ Tomahawk seien von Kriegsschiffen im österlichen Mittelmeer abgefeuert worden. US-Präsident Donald Trump sagte, er habe keine Zweifel daran, dass Damaskus chemische Kampfstoffe eingesetzt...

Moskau hält trotz Giftgas-Vorwürfen an Assad fest Moskau hält trotz Giftgas-Vorwürfen an Assad fest

Russlands stellvertretender UN-Botschafter Wladimir Safronkow kritisierte einzelne Formulierungen des Entwurfs als Provokation. Sanktionen sah der UNO-Resolutionsentwurf nicht vor, forderte für Untersuchungsteams der Organisation für ein Verbot der...

FALLS DU ES VERPASST HAST