Donnerstag August 17-., 2017

Explosionen: Zahl der Todesopfer in St. Petersburg steigt auf elf Explosionen: Zahl der Todesopfer in St. Petersburg steigt auf elf

Die genaue Opferzahl steht allerdings noch nicht fest. Zwischen 20 und 50 Menschen wurden verletzt. Er betonte zudem, dass die Behörden alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen würden, um die Angehörigen der Toten und Verletzten zu unterstützen.

Kolumbien: 250 Tote bei Überschwemmungen Kolumbien: 250 Tote bei Überschwemmungen

Angesichts der hohen Zahl an Verletzten könne die Versorgung nicht ausreichend gewährleistet werden, sagte Aroca. Die Stadt am Fuß der Anden hat etwa 40.000 Einwohner. Der Direktor der nationalen Katastrophenschutzbehörde, Carlos Iván Márquez, sagt...

Steinmeier entsetzt über Explosion in St. Petersburger U-Bahn

Der katholische Moskauer Erzbischof Paolo Pezzi hat den mutmaßlichen Anschlag auf die U-Bahn der russischen Millionenstadt Sankt Petersburg verurteilt. Nach dem Anschlag auf die U-Bahn in St. Tschetschenen kämpfen auch an der Seite der Jihadistenmili...

Flughafen Berlin Tegel: Berliner dürfen über Zukunft von Flughafen Tegel Flughafen Berlin Tegel: Berliner dürfen über Zukunft von Flughafen Tegel

Nach der bisherigen Beschlusslage schließt Tegel spätestens sechs Monate, nachdem der neue Hauptstadtflughafen BER in Betrieb geht. Kommt es tatsächlich zu einem Volksentscheid - was wahrscheinlich ist, weil das Berliner Abgeordnetenhaus das Bege...

Explosion in St. Petersburg: Mutmaßlicher Täter von Überwachungskamera erfasst

Unterdessen berichtet die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf eine Quelle innerhalb der Sicherheitsbehörden von neuen Erkenntnissen. Es soll sich bei ihm um einen in Kirgistan geborenen russischen Staatsbürger handeln. Russlands Präsident ...

Ankaras Geheimdienst spioniert hunderte Türken in Deutschland aus

Stattdessen seien die Betroffenen aber gewarnt worden. Der türkische Geheimdienst spioniert offenbar im großen Umfang Anhänger der sogenannten Gülen-Bewegung in Deutschland aus. Darauf stünden die Namen Hunderter angeblicher Anhänger der Gülen-Bewe...

Elf Tote bei Anschlag in St. Petersburg - Entsetzen Elf Tote bei Anschlag in St. Petersburg - Entsetzen

Die Sicherheitsvorkehrungen in Sankt Petersburg wurden nach dem Anschlag massiv verstärkt. Nach der Explosion war ein Sprengsatz in einer weiteren U-Bahnstation von St. Die verdächtige Person habe in Verbindung zu radikal-islamistischen Gruppen ges...

Zahl der Todesopfer in St. Petersburg steigt auf elf

Der russische Präsident Wladimir Putin legt Blumen an der U-Bahn-Station Technologisches Institut in Sankt Petersburg nieder. "Wir ziehen alle Möglichkeiten in Betracht - ob es eine kriminelle Tat war oder sie einen terroristischen Charakter hat", sa...

Anschlag in St. Petersburg: Fahndung nach zwei Verdächtigen

Blick auf eine Rolltreppe in der Newski Prospekt U-Bahn-Station in St. Mitte März bekannte sich die Terrormiliz zu einem Anschlag auf die tschetschenische Nationalgarde. Der örtliche Gouverneur Georgi Poltawtschenko mahnte zur Besonnenheit: "Ich appe...

Linke: Linke kritisiert Dunkelheit am Brandenburger Tor nach Anschlag in Russland

Berlin | Nach dem Anschlag in der U-Bahn von St. Petersburg sollte das Brandenburger Tor am Montagabend nicht in den russischen Nationalfarben angestrahlt werden. Rot-Rot-Grün in Berlin ist uneins: Kultursenator Lederer kritisiert die Entscheidung...

Dobrindt wirft Österreich ''Maut-Schizophrenie'' vor

Leichtfried hatte am Freitag eine Klage Österreichs gegen die deutschen Pläne angekündigt . Um die Einführung der sogenannten Infrastrukturabgabe endlich voranzubringen, muss Dobrindt die seit dem Jahr 2015 geltenden Maut-Gesetze ändern, die er notg...

Syrien: Viele Tote bei Chemiewaffen-Angriff Syrien: Viele Tote bei Chemiewaffen-Angriff

Nach dem Giftgas-Angriff in Syrien ist die Zahl der Todesopfer nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 35 gestiegen. Die Beobachtungsstelle äußerte sich zunächst nicht dazu, welches Gift bei dem Angriff eingesetzt wurde. Die oppositionsnahe Organi...

Serbien: Proteste gegen Serbiens Regierungschef Vucic nach dessen Wahlsieg

Vucic gilt als der bevorzugte Kandidat der Europäischen Union und der USA. Auch sein bisheriger politischer Weg weist starke Richtungsänderungen auf: Der in Belgrad geborene und aufgewachsene Vucic hat vor 25 Jahren im Lager des Ultranationalisten Vo...

Riesen-Empfang für Schweinsteiger in Chicago

Am Ende musste Chicago allerdings froh sein, zumindest einen Punkt gerettet zu haben. Auf dem Rasen gab Bastian Schweinsteiger gleich die Kommandos. Für Schweinsteiger war es das erste Tor in einem Ligaspiel seit Manchesters 1:1 gegen Leicester Cit...

Anschlag in London: Zwei weitere Festnahmen Anschlag in London: Zwei weitere Festnahmen

Nach Medienberichten gab Ellwood dem mit einem Messer verletzten Polizisten Mund-zu-Mund-Beatmung und versuchte, dessen ... Die britischen Sicherheitsbehörden haben zur Aufklärung des Terroranschlags von London eine massive Ermittlungsoffensive ges...

Anschlag in London Motiv des Attentäters bleibt rätselhaft Anschlag in London Motiv des Attentäters bleibt rätselhaft

Auch zur Identität des mutmaßlichen Täters gab die Polizei neue Informationen bekannt. Dieser wurde angeschossen und starb später im Spital. Auf der Westminster Bridge fuhr der Attentäter mit dem Auto in Zickzack-Linien, um so viele Menschen wie mö...

Türkei Pistorius: Türkischer Geheimdienst spähte Firmen und Schule aus Türkei Pistorius: Türkischer Geheimdienst spähte Firmen und Schule aus

Mit Kahl sollte Ruhe einkehren in die Behörde der Agenten, damit sie sich wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können: Sammeln von Informationen im Ausland, die für die Entscheidungsfindung der Bundesregierung von Nutzen sind. Die Bundesregierun...

Türken in Deutschland werden Medienbericht nach ausspioniert Türken in Deutschland werden Medienbericht nach ausspioniert

Beim Generalbundesanwalt laufen bereits zwei Verfahren wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit für die Türkei. Zuvor hatten mehrere andere Medien darüber berichtet. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) stellte klar: "Spionageakt...

Erstmals Höhlenfisch in Europa entdeckt: Am Bodensee Erstmals Höhlenfisch in Europa entdeckt: Am Bodensee

Der Fisch - eine Schmerle - sei nicht nur der erste europäische Höhlenfisch, sondern auch der bislang nördlichste der Welt, sagte Behrmann-Godel. Das bisher nördlichste Vorkommen hatten Biologen am 41. Ein Auge zu haben, kostet den Fisch viel Energ...

Terror in London: Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag Terror in London: Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag

Die Behörde stufte die Festnahmen als "sehr wichtig" ein. Eine weitere ist auf Kaution auf freiem Fuß. Zehn Personen befanden sich nach neuesten Angaben am Freitag in Polizei-Gewahrsam, eine Frau war wieder frei gekommen. Wie viele Frauen darunter si...

Explosion in St. Petersburger U-Bahn: Mindestens zehn Tote Explosion in St. Petersburger U-Bahn: Mindestens zehn Tote

Petersburg und in Moskau die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Eine zweite Bombe wurde an der Metro-Station Ploschtschad Wosstanija (Platz des Aufstands) deponiert. Putin sprach den Familien sein Beileid aus. Auch Steffen Seibert, Sprecher der B...

Serbien: Mäßige Beteiligung bei Präsidentenwahl in Serbien

Man sieht, dass es in Serbien vorwärts geht. Vucic feiert seinen Erfolg: "Hauptsache ein klarer Sieg, und dass der Vorsprung nicht knapp ist", sagt er. Kritiker fürchten, dass er nun einen Strohmann als Regierungschef einsetzen und die echte politi...

Federer kündigt Pause bis French Open im Mai an

Viereinhalb Jahr nachdem Roger Federer an der Spitze der Weltrangliste abgelöst worden war, ist die Nummer 1 plötzlich wieder Thema. Federer gewann die vergangenen drei Aufeinandertreffen, Nadal liegt mit 23:13-Siegen in der Gesamtwertung vorn.

Steffi Buchli verlässt SRF Steffi Buchli verlässt SRF

Im vergangenen Jahr wurde die 38-Jährige bei der Umfrage der Branchenzeitschrift "Schweizer Journalist" zudem zur Sportjournalistin des Jahres gewählt. Bevor Steffi Buchli voraussichtlich im Sommer ihren neuen Job antritt, wird sie am Montag, 24. A...

Ungarn - Tausende protestieren gegen drohende Schließung der Uni von US

Die Teilnehmer forderten auf Transparenten Freiheit für Lehre und Forschung und skandierten "Freies Land!" Nach den internationalen und nationalen Protesten gegen die geplante Änderung des Hochschulgesetzes, die den Fortbestand der vom ungarischstä...

FALLS DU ES VERPASST HAST