Dienstag Juni 27-., 2017

Waldbrand in Portugal: Zahl der Todesopfer auf 57 gestiegen

Eine Frau mittleren Alters sitzt auf einer in Rauch gehüllten Landstraße, den Kopf in die Hände gestützt. Sie weiß nicht, was aus ihrem Haus und ihren Angehörigen geworden ist. Vier Feuerfronten fraßen sich durch die grüne Hügellandschaft. Am Sonntag...

Flieger in Stuttgart wegen vermeintlichen Anschlags evakuiert Flieger in Stuttgart wegen vermeintlichen Anschlags evakuiert

Am Sonntagvormittag ging eine Bomben-Warnung ein. Die Maschine wurde geräumt. Die Drohung war nach Angaben der Bundespolizei am Stuttgarter Flughafen ernst zu nehmen, deshalb wurde die Maschine geräumt und durchsucht. "Die Äußerung wurde wohl aus d...

Trump verschärft den Kurs gegenüber Kuba Trump verschärft den Kurs gegenüber Kuba

Zur Begründung für seine Entscheidung erklärte der amerikanische Präsident, die bislang geltenden Vereinbarungen hätten nicht der kubanischen Bevölkerung geholfen, "sondern nur das kubanische Regime bereichert". Die neue Haltung der USA erinnere an d...

Wahlprogramm der Grünen: Ehe für Alle und mehr Umweltschutz Wahlprogramm der Grünen: Ehe für Alle und mehr Umweltschutz

Parteichef Cem Özdemir sagte dem Sender Phoenix, mit dem Zehn-Punkte Plan sähen die Mitbewerber: "Das ist das, was ich machen muss, wenn ich mit Bündnis90/Die Grünen koalieren möchte". Offensive Flügelkämpfe blieben aus. Nach einer guten Dreivi...

Deutsche Gegner starten bei Confed Cup - Ronaldo im Fokus

Der Confed-Cup- und WM-Gastgeber von 2018 hatte zum Auftakt der Mini-WM gegen Außenseiter Neuseeland einen 2:0-Arbeitssieg gefeiert und damit den ersten Schritt Richtung Halbfinale gemacht. Nur wenig später jubelte Portugal das erste Mal - allerd...

Cem Özdemir will nicht mehr als Grünen-Chef kandidieren Cem Özdemir will nicht mehr als Grünen-Chef kandidieren

Endgültig beschlossen werden soll das Wahlprogramm am Sonntag. Eine gesonderte Abstimmung über die Ehe für alle vermied die Leitung des Bundesparteitages in Berlin , eigentlich waren feste rote Linien für eine Koalition nicht vorgesehen.

Zahl der Toten nach Hochhausbrand steigt auf 17

Bislang ist völlig unklar, wie viele Menschen in dem Hochhaus ums Leben gekommen sind. Uhr: Die Zahl der Toten ist mittlerweile auf zwölf angestiegen. Der britische Brandschutz-Experte Jon Hall nannte den Brand einen Unfall, wie er in der "Dritt...

London bleibt vor Brexit-Verhandlungen hart

Hammond blieb aber bei Mays Linie, die Verhandlungen mit der EU notfalls platzen zu lassen. Er will morgen die Verhandlungen mit der EU über den Brexit aufnehmen, der bis Ende März 2019 vollzogen sein soll. "Befremdlich ist aber, dass der britische V...

Trump attackiert Kuba - Neue Hürden für US-Touristen

Zahlreiche Elemente bleiben jedoch bestehen, wie etwa die US-Botschaft in Havanna, Direktflüge und bestehende Geschäftsverbindungen. Die Vereinbarung mit Kuba sei einseitig gewesen und habe den USA keine Vorteile gebracht. Im vergangenen Jahr hatte...

Kabinett beschließt Abzug aus Incirlik

Die Gegend um das Schloss von Al-Asrak soll im Ersten Weltkrieg der als Lawrence von Arabien zur Legende gewordene Brite Thomas Edward Lawrence als Stützpunkt für die britische Luftwaffe ausgemacht haben. Der Besuch des Außenministers fand zu einem...

Europäischer Staatsakt binnen zwei Wochen — EU-Kommission

Juncker sagte der "Bild am Sonntag": "Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen". Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz würdigte Kohl ...

Londoner Hochhausbrand: Demonstranten dringen in Rathaus ein Londoner Hochhausbrand: Demonstranten dringen in Rathaus ein

Die Demonstranten skandierten "May muss gehen!", als sie Richtung Downing Street - dem Sitz der Premierministerin - marschierten. Auf Facebook hatten am Freitagvormittag schon knapp 2000 Demonstranten ihre Teilnahme an der Kundgebung unter dem Motto ...

US-Justizminister sagt öffentlich vor US-Senat aus US-Justizminister sagt öffentlich vor US-Senat aus

Am Ende soll Sessions Trump seinen Rücktritt angeboten haben, was das Weisse Haus dementiert. Unter Druck geraten, blies der Ex-Senator zum Gegenangriff, indem er seinen Kritikern Falschaussagen unterstellte. "Ihr Schweigen spricht Bände". Allerdin...

Irakische Armee beginnt Erstürmung der Altstadt von Mossul Irakische Armee beginnt Erstürmung der Altstadt von Mossul

Das irakische Militär hat eine Offensive auf die von der Terrormiliz "Islamischer Staat" kontrollierte Altstadt Mossuls gestartet. Hier wird seit Monaten heftig gekämpft. Die irakischen Truppen hatten im Oktober mit der Rückeroberung von Mossul beg...

"König von Twitter": Satire-Ausstellung veralbert Trump

Eine satirische Twitter-Ausstellung in New York nimmt Tweets des US-Präsidenten aufs Korn - nur wenige Schritte vom Trump Tower entfernt. Ziel sei es, die unterschiedlichen Facetten der präsidialen 140-Zeichen-Botschaften darzustellen, erklärte Ausst...

Londoner Hochhausbrand: Demo vor Rathaus Londoner Hochhausbrand: Demo vor Rathaus

Inzwischen stellte Scotland Yard klar, dass es sich bei dem Brand nicht um einen Terroranschlag handelt. Britischen Medienberichten zufolge lebten dort zwischen 400 und 600 Menschen . Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer weiter steigt - vie...

Trump verschärft Kurs gegenüber Kuba Trump verschärft Kurs gegenüber Kuba

Die vorangegangene Periode ist mit 18 Monaten etwas länger und deshalb nur bedingt vergleichbar. Die Zahl der Hotelzimmer wurde auf 65.000 ausgebaut, dazu kommen 17.000 Privatunterkünfte. Das Ergebnis der Kuba-Politik seines Vorgängers sei "nur noch ...

Jeff Sessions verteidigt sich vor dem US-Senat Jeff Sessions verteidigt sich vor dem US-Senat

Bezogen auf die Aussage von Ex-FBI-Direktor Comey widersprach er dessen Darstellung, er habe ihn alleingelassen. "Außerdem weiß ich nichts über jedwede Unterredungen von irgendwem, der mit Donald Trumps Wahlkampfteam verbunden wäre", sagte Sessions.

Parlamentswahl-Finale: Triumph für Macron erwartet

So öffneten die Wahllokale auf den französischen Inseln in der Karibik sowie vor der Küste Kanadas wegen der Zeitverschiebung früher. Bei der Parlamentswahl wird in 577 Wahlkreisen jeweils ein Abgeordneter gewählt. Republikaner und Sozialisten, d...

Zahl der Toten steigt auf 30

Trotz der Katastrophe war das Hochhaus bis zum frühen Abend aber stabil genug, dass darin weiter nach eingeschlossenen Menschen gesucht werden konnte. Aus den oberen Stockwerken seien Schreie zu hören gewesen. Die anderen elf sind zwar im Gebä...

USA wollen im Konflikt zwischen mehreren arabischen Staaten und Katar vermitteln

Als Grund nannten die arabischen Staaten Katars Unterstützung terroristischer Aktivitäten und die Untergrabung der Sicherheitslage in der Region. Jetzt greifen sie zu drastischen Maßnahmen. Dazu gehörten Etihad Airways, Emirates, Flydubai, Air Arabia...

Hochhausbrand: Britische Regierung kämpft gegen Kritik Hochhausbrand: Britische Regierung kämpft gegen Kritik

In dem Sozialblock lebten bis zu 600 Menschen in mehr als 120 Wohnungen. Premierministerin Theresa May sicherte den Opfern 5 Millionen Pfund (etwa 5,7 Millionen Euro) Unterstützung zu. Nach dem Hochhausbrand in London haben sich wütende Demonstra...

Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli

Insgesamt soll die Verlegung des Bundeswehr-Kontingents aus Incirlik nach den Worten der CDU-Politikerin rund drei Monate bis Ende September dauern. Das sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der " Bild am Sonntag ". Ankara wirft einzelne...

Ex-FBI-Chef James Comey wirft Trump-Regierung Lüge vor Ex-FBI-Chef James Comey wirft Trump-Regierung Lüge vor

Dabei hatte der Kontakt zwischen dem Präsidenten und dem obersten Ermittler scheinbar freundlich begonnen. "Wenn man den US-Präsidenten für fünf Stunden vor den unabhängigen Sonderermittler setzt, das wäre ein Desaster für Donald Trump ". Der Druck ...

Sessions: Vorwurf der Absprachen mit Russland eine Lüge Sessions: Vorwurf der Absprachen mit Russland eine Lüge

Sessions erschien vor demselben Gremium, vor dem am vergangenen Donnerstag der frühere FBI-Chef James Comey ausgesagt hatte. Sessions, Comeys direkter Vorgesetzter, hatte das befürwortet. ► Der demokratische Obmann im Geheimdienstausschuss des Rep...

FALLS DU ES VERPASST HAST