Donnerstag Juni 29-., 2017

Dax schließt erstmals über 12 800 Punkten

Der Dax hat am Montag einen glanzvollen Wochenauftakt hingelegt und erstmals über der Marke von 12 800 Punkten geschlossen. Der Markt drehte in die Verlustzone. Ein Plus von 2,73 Prozent verbuchten an zweiter Stelle im Dax die Papiere des Chipherst...

IWF: Deutschland muss Löhne erhöhen und Steuern senken IWF: Deutschland muss Löhne erhöhen und Steuern senken

Durch einen Anstieg der Löhne und der Inflation soll Deutschland dafür sorgen, dass die Europäische Zentralbank die Zinsen anheben kann: "Ein nachhaltiger Anstieg der Löhne und Inflation in Deutschland ist erforderlich, um die Preissteigerung in der ...

Halo 3: Microsoft erteilt Neuauflage eine Absage Halo 3: Microsoft erteilt Neuauflage eine Absage

Alle Ego-Shooter-Fans mit einer Xbox One müssen jetzt ganz stark sein: Entwickler 343 Industries hat anscheinend keine Pläne, " Halo 6 " auf der kommenden Spielemesse E3 2017 zu enthüllen. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Dan Ayoub 343...

Russland und Saudi-Arabien begrenzen Ölförderung weiter Russland und Saudi-Arabien begrenzen Ölförderung weiter

Die von Saudi-Arabien dominierte Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und andere Ölproduzenten unter Führung Russland hatten Ende 2016 vereinbart, im ersten Halbjahr 2017 die Förderung um fast 1,8 Millionen Barrel (1 Barrel = 159 Liter) am...

Cyber-Attacke: Nächster Angriff schon am Montag

Es sei kein großer technischer Aufwand, eine neue Angriffswelle zu starten, sagte er dem Sender BBC . Bei der Attacke am Freitag waren nach Erkenntnissen der IT-Sicherheitsfirma Avast rund 75.000 Computer in 99 Ländern lahmgelegt worden, mit einem...

WannaCry: Patch von Microsoft gegen die Ransomware

Mai das Doppelte - und am 19. Mai werden alle Daten angeblich gelöscht. Die Software verschlüsselt die Daten auf dem Rechner und macht den Zugriff für den Nutzer so unmöglich. Geschützte Computer könnten den Trojaner auch nicht weiterverbreiten. Ei...

RWE profitiert im ersten Quartal von Ökostromtochter Innogy

Der Umsatz gab um 2,7 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro nach, während Anfang 2016 noch 13,7 Milliarden in die Kassen flossen. Besserung ist nicht in Sicht. Die Kennzahl ist wichtig für die Dividendenberechnung. Das Sparprogramm helfe, die gesunkenen S...

Dax schließt knapp unter Rekordhoch Dax schließt knapp unter Rekordhoch

Frankfurt/Main - Der Dax rückte wenige Minuten nach der Eröffnung um 0,14 Prozent auf 12.728,95 Punkte vor und befindet sich damit in Schlagdistanz zu seinem am Dienstag erreichten Rekordhoch bei 12.783 Punkten. Im MDax mussten die Anteile des Chemi...

USA bei Eishockey-WM mit Chance auf Gruppensieg USA bei Eishockey-WM mit Chance auf Gruppensieg

Mit nun zwölf Punkten sind die USA in Gruppe A bei zwei noch ausstehenden Spielen kaum noch von einem der ersten vier Plätze zu verdrängen. Nach einer 2:0-Führung konnten die Slowaken zwar verkürzen, die Hoffnung auf einen Erfolg währte aber nur kurz...

Plus 0,14 Prozent: Dax legt wieder zu Plus 0,14 Prozent: Dax legt wieder zu

Hinzu kämen Sorgen vor einem Abschwung in den USA, wie Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets ausführte. "Schwenkt die Wall Street in eine Korrektur ein, dürfte sich davon auch der Deutsche Aktienindex nicht lösen können", schrieb er. An der Börs...

Bahnchef kündigt Ende der klassischen Fahrkarte an Bahnchef kündigt Ende der klassischen Fahrkarte an

Eingeführt werde das System dann wohl in den kommenden Jahren "Stück für Stück". Künftig werde man "kein Ticket mehr für die Bahn brauchen". "Die Sicherheit des Bahnverkehrs war zu jedem Zeitpunkt gewährleistet". Nach seinen Angaben sollen mehr als 7...

Dax steigt auf Rekordhoch Dax steigt auf Rekordhoch

Börsianer halten den Markt inzwischen aber für überhitzt und neigen zu Gewinnmitnahmen. Auf Wochensicht ergibt sich für den Leitindex ein kleiner Gewinn von 0,4 Prozent. Für die Papiere des Konsumgüterherstellers Henkel, die sich längst in Rekordhöhe...

ESC 2017: Portugal triumphiert - Deutschland Vorletzter

Eurovision Song Contest qualifizierte. Der schwedische ESC-Gewinner von 2015 und Moderator der Vorjahresshow in Stockholm, Måns Zemerlöw, gab sich die Ehre ebenso wie die skurrile Kunstfigur Verka Serduchka, die ukrainische ESC-Teilnehmerin im Jahr 2...

EU: Eklat auf Gipfel: EU trägt Handelspapier nicht mit

China hatte auch eine Delegation aus Nordkorea eingeladen, was wegen des Streits um Pjöngjangs Atom- und Raketenprogramm auf Kritik der Vereinigten Staaten gestoßen war. Aus Deutschland ist Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) angereist. Auch...

Solarworld-Insolvenz schockt 800 Beschäftigte in Thüringen Solarworld-Insolvenz schockt 800 Beschäftigte in Thüringen

Er war bundesweit bekannt geworden, als er 2002 den insolventen Maschinen- und Anlagenbauer Babcock Borsig als Vorstandschef sanierte. Der 63-jährige hat sich mit erfolgreichen Einsätzen einen Namen gemacht. In Arnstadt beschäftigt Solarworld der...

Solarworld: Sanierer Piepenburg wird Insolvenzverwalter Solarworld: Sanierer Piepenburg wird Insolvenzverwalter

Das Amtsgericht Bonn bestellte den Düsseldorfer Anwalt zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Immerhin gehe es um eine Technologie in Deutschland, die für die Energiewende gebraucht werde. Er muss jetzt entscheiden, ob etwa neues Material gekauft und da...

Unwetter und Starkregen: Warten auf den Frühling: Der Starkregen wird wärmer

In den Frühstunden müssen sich besonders Autofahrer in Acht nehmen, da es durch Nebel zu einer Sichtweite von unter 150 Metern kommen kann. Zwar steigen die Temperaturen in Deutschland zum Wochenende leicht an, es bleibt aber mit Schauern und Gewitte...

Mit den USA - EU will Mit den USA - EU will "schnell" Gespräche über Laptop-Mitnahme

Es lägen keine sicherheitstechnischen Erkenntnisse vor, die ein Verbot rechtfertigen würden. Laut " CBS " soll das Verbot nun auch auf Flüge aus Europa ausgedehnt werden. Aus den genannten Gründen schlägt die Airline Passenger Experience Association ...

Mindestens 16 britische Krankenhäuser wurden durch eine Cyber-Attacke

Jakub Kroustek von der Sicherheitsfirma Avast erklärte am Freitagabend, es habe 75.000 Attacken in 99 Ländern gegeben. In Großbritannien waren Krankenhäuser unter anderem in London, Blackpool, Hertfordshire und Derbyshire lahmgelegt, wie der staatl...

Deutsche Bahn, Telefonica & Co.: BKA übernimmt Ermittlungen nach Cyber-Attacke

Das wurde erst möglich, weil das Programm laut Experten eine Sicherheitslücke ansteuerte, die ursprünglich der US-Abhördienst NSA für seine Überwachung nutzte. Die Bahn arbeite daran, die Störungen zu beheben. Laut Bundesinnenministerium funktioniert...

Dax startet nach Rekordhoch schwächer

Technologiewerte sind bei Anlegern seit geraumer Zeit beliebt, der TecDax hat seit Jahresanfang bislang stärker zugelegt als Dax und MDax. Auf Wochensicht ergibt sich für den Leitindex ein kleiner Gewinn von 0,4 Prozent. Im Außenhandel wurden im März...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Übernahme von Drillisch treibt TecDax Aktien Frankfurt Eröffnung: Übernahme von Drillisch treibt TecDax

Der MDAX verlor am Donnerstag 0,89 Prozent auf 24 907,39 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDAX sank um 0,38 Prozent auf 2147,01 Punkte. An der Wall Street hingegen standen zum europäischen Handelsschluss leichte Verluste zubuche. So sackte die...

Erste Auslandsreise Macron will kurz nach Amtsübernahme Merkel treffen Erste Auslandsreise Macron will kurz nach Amtsübernahme Merkel treffen

Auch Eurobonds, also Staatsanleihen, für die alle Euro-Länder gemeinsam haften, sind aus seiner Sicht dringend nötig, um Europa wirtschaftlich zu einem Erfolg zu machen. "Macron kommt zwar so freundlich rüber, aber er kann auch knallhart sein", sagt ...

United Internet will Drillisch übernehmen United Internet will Drillisch übernehmen

Dazu will United Internet seine Sparte 1&1 Telecommunication über zwei Kapitalerhöhungen in die Drillisch AG einbringen und so schon einmal die Mehrheit an dem TecDax-Unternehmen erwerben. Wie so oft steht auch hinter dieser Übernahme die Aussicht ...

VW verweigert ausführlichen Bericht zur Diesel-Affäre VW verweigert ausführlichen Bericht zur Diesel-Affäre

Bei Aktionären stieß jetzt vor allem Pötschs Begründung auf deutliche Kritik. Pötsch warnt vor rechtlichen Risiken. Das Unternehmen stehe in der Verpflichtung, sich "nicht in Widerspruch zu den im, Statement of Facts' angegebenen Fakten" zu äußern.

FALLS DU ES VERPASST HAST