Usain Bolt verletzte sich im letzten Lauf seiner Karriere

  • Usain Bolt verletzte sich im letzten Lauf seiner Karriere

Usain Bolt verletzte sich im letzten Lauf seiner Karriere

Sprint-Weltmeisterin Tori Bowie aus den USA war nach ihrem 100-m-Rennen leicht angeschlagen, hatte auf die 200 m verzichtet, wird voraussichtlich im Staffel-Finale aber antreten.

Bolt war mit Rückstand auf die letzte Teilstrecke gegangen, schrie nach wenigen Schritten vor Schmerzen auf und ging offenbar am Oberschenkel verletzt zu Boden.

Usain Bolt konnte sein Pech selbst kaum fassen.

Damit darf der 30-Jährige, der über 100 m nur Bronze geholt hatte, im Finale am Abendum einen goldenen Abschluss seiner Karriere kämpfen. Bolt hat damit elf WM-Titel und acht olympische Goldmedaillen gesammelt, fünf Weltrekorde aufgestellt und unzählige Rennen gewonnen.