Barguil lässt Franzosen am Nationalfeiertag jubeln

  • Barguil lässt Franzosen am Nationalfeiertag jubeln

Barguil lässt Franzosen am Nationalfeiertag jubeln

Französischer Sieg am französischen Nationalfeiertag: Warren Barguil (Sunweb) hat am Freitag die 13. Etappe über 101 Kilometer von Saint-Girons nach Foix im Sprint einer vierköpfigen Ausreißergruppe zu seinen Gunsten entschieden.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte Aru erfolgreich. Fabio Aru (Astana) behielt das am Vortag von Chris Froome übernommene Leadertrikot, obwohl er bereits früh von seinen Helfern isoliert war. "Ich bin ruhig geblieben, ich habe nur reagieren müssen", sagte Aru. Auch die Aru-Verfolger Romain Bardet (Frankreich/AG2R/+0:25) und Rigoberto Uran (Kolumbien/Cannondale-Drapac/+0:35) schüttelte der Brite aus dem Team Sky nicht ab. Landas Rückstand auf Aru beträgt nur noch 1:09 Minuten - die Ausgangslage verspricht Hochspannung für die Alpenetappen in der kommenden Woche.

Auf der Ziellinie setzte sich der Träger des Trikots des besten Kletterers vor den zeitgleichen Nairo Quintana (Kolumbien/Movistar) und Alberto Contador (Spanien/Trek). Vor Beginn der Großen Schleife als Mitfavoriten gehandelt, rehabilitierten sich beide für die dürftigen Eindrücke der vergangenen Tage. Vom letzten Pass, der Mur de Peguere, waren jedoch noch 27 km bis ins Ziel zu fahren.