Mann dringt bewaffnet in Schule ein

  • Mann dringt bewaffnet in Schule ein

Mann dringt bewaffnet in Schule ein

Laut Polizei soll der Mann eine Schusswaffe bei sich gehabt haben. Laut Polizei, hatten Schüler der Friedrich-Ebert-Schule gegen 10:30 Uhr am Morgen einem Lehrer gemeldet, dass ein Mann mit einer Waffe an der Schule sei. Um was für eine Waffe es sich handelte, konnte ein Sprecher der Polizei zunächst nicht sagen.

Schock an der Friedrich-Ebert-Schule in Esslingen-Zell in Baden-Württemberg: In der Schule wurde ein Mann mit einer Pistole gesichtet! Dieser habe sich kurz darauf aber wieder von der Schule entfernt. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert und ein Amokalarm ausgelöst.

Am Montagvormittag ist es an der Friedrich-Ebert-Schule in Esslingen-Zell
14 Bilder ansehen

Ein Verdächtiger, den die Polizei zunächst im Stadtgebiet festgenommen hatte, wurde inzwischen wieder freigelassen.

Die Polizei sucht nun nach einem Mann, den sie so beschreibt: Männlich, ca. Er hat eine schlanke Figur und einen dunklen Teint. Wie die Polizei auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, hatten sich auch die umliegenden Schulen und Kindergärten vorsorglich ebenfalls verbarrikadiert. Er habe ein blaues T-Shirt getragen, einen Drei-Tage-Bart und eine kurze, helle Hose. An die Eltern appellierten die Beamten dort: "Bitte haben Sie Geduld und bleiben Sie den Schulen fern". Der Verdächtige flüchtete wohl mit einem Motorrad. Die Ermittler baten auf Twitter zudem, keine Fotos der Einsatzkräfte in den sozialen Medien zu veröffentlichen, bis der Einsatz beendet ist. Schüler dürfen eine Schule derzeit nicht verlassen.