"Aladdin"-Cast bestätigt: Will Smith mimt im Remake den Dschinni"

"Aladdin"-Cast bestätigt: Will Smith mimt im Remake den Dschinni"

Jetzt ist die Katze aus dem Sack - beziehungsweise der Geist aus der Flasche: In der kommenden "Aladdin"-Realverfilmung von Guy Ritchie schlüpft kein Geringerer als Hollywoodstar Will Smith in die Rolle des aufgedrehten Wunderlampenbewohners Dschinni". Wie der "Hollywood Reporter" berichtete, sollen über 2000 Schauspieler für die Rollen von Aladdin und Jasmin vorgesprochen haben. Nun bestätigte Disney offiziell die Gerüchte um die Dschinni-Besetzung - und erfüllte damit im Flaschengeist-Stil zahlreichen Fans einen Wunsch. Als Aladdin werden wir den noch relativ unbekannten Mena Massoud sehen, der sich demnächst in der kommenden Serie Jack Ryan unter Beweis stellen kann.

Naomi Scott ist in der neusten "Power Rangers" Verfilmung als der pinke Ranger zu sehen. Wer den Bösewicht Jafar mimen wird, ist noch unklar.

Der britische Regisseur Guy Ritchie arbeitet schon seit geraumer Zeit daran, den beliebten Disney-Klassiker, der 1992 als Zeichentrick erschien, wieder auf die große Leinwand zu bringen.

Noch gibt es keine Informationen darüber, wann der Film in die Kinos kommen könnte, aber die Dreharbeiten starten im August.