Messerattacke auf Urlauber in Ägypten - Womöglich Deutsche tot

Das Berliner Auswärtige Amt hat am Samstag den Tod zweier deutscher Urlauberinnen bei einer Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada bestätigt. Das Auswärtige Amt in Berlin schließt nicht aus, dass dabei auch Deutsche ums Leben gekommen sind. "Gewissheit haben wir darüber noch nicht", teilte am Freitag ein Sprecher in Berlin mit.

Vier weitere Menschen waren bei dem Angriff am Freitag verletzt worden, darunter zwei Armenierinnen und eine Tschechin. Die Tat habe sich vermutlich gezielt gegen ausländische Touristen gerichtet, erklärte eine Sprecherin.

Kairo. Bei dem Angreifer von Hurghada soll es sich einem Medienbericht zufolge um einen ägyptischen Studenten handeln. Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit.

Zunächst bekannte sich keine Gruppe zu dem Angriff. Sicherheitskreisen und dem ägyptischen Innenministerium zufolge wurde der Angreifer festgenommen. Erst hieß es, zwei Ukrainerinnen seien getötet worden. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hatte in der Vergangenheit mehrere Attentate auf Sicherheitskräfte, Touristen und Christen für sich beansprucht. Die Angreifer sympathisierten mutmaßlich mit der Dschihadistenmiliz IS. Der neuerliche Angriff auf Touristen ist ein weiterer Schlag für die Tourismusbranche in Ägypten, die in den vergangenen Jahren durch mehrere Anschläge auf ausländische Besucher getroffen wurde.

Im Oktober 2015 kamen 224 Menschen ums Leben, als ihre im Badeort Sharm el-Sheikh gestartete Maschine über der Sinai-Halbinsel abstürzte.

Hurghada. In Ägypten ist ein Albtraum vieler Urlauber wahr geworden.

Bei einer Anschlagsserie im ägyptischen Badeort Sharm el-Sheikh sterben 68 Menschen, unter ihnen auch westliche Touristen. Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich dazu, auf das Flugzeug einen Bombenanschlag verübt zu haben. Vier verschiedene Gruppen bekennen sich zu den Anschlägen.

Bei den Opfern handelt es sich um sind zwei deutsche Frauen.