Syrisches Kampfjet von US-geführter Koalition abgeschossen

  • Syrisches Kampfjet von US-geführter Koalition abgeschossen

Syrisches Kampfjet von US-geführter Koalition abgeschossen

Bei Kämpfen um den IS-Stützpunkt in al-Rakka in Syrien ist nach offizieller Darstellung aus Damaskus ein Kampfjet der syrischen Streitkräfte durch die US-geführte Koalition abgeschossen worden.

Am Rande der Altstadt von Rakka hatte sich zuvor der IS erbitterte Kämpfe mit den Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) geliefert und und setzte dabei laut SDF-Sprecher Dschihan Scheich Ahmad "massiv Minen, Heckenschützen und manchmal Autobomben" gegen die Rebellen ein.

Um 19.43 Uhr habe die syrische SU-22-Maschine Bomben in der Nähe von SDF-Kämpfern südlich von Tabkah abgeworfen, hiess es weiter in der Erklärung. Bei einem Kampfeinsatz gegen Stellungen der Terrormiliz wird nun ein syrischer Kampfjet von der US-Luftwaffe abgeschossen. Die US-Streitkräfte bestätigten den Abschuss. Daraufhin habe die Koalition eingegriffen. Die Kämpfe hätten in zwei Ortschaften 40 Kilometer südlich von Raka stattgefunden.