Kondolenzbücher und Trauerbeflaggung für Helmut Kohl

  • Kondolenzbücher und Trauerbeflaggung für Helmut Kohl

Kondolenzbücher und Trauerbeflaggung für Helmut Kohl

"Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen".

Nach dem Willen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker soll Kohl als erster Politiker überhaupt mit einem europäischen Staatsakt geehrt werden. "Helmut Kohl war ein großer deutscher und europäischer Patriot", sagt Volkswagen-Chef Matthias Müller. Der genaue Termin und die Details seien aber noch offen, sagte eine Kommissionssprecherin am Sonntag in Brüssel. Am Vormittag nennt Papst Franziskus Kohl einen "großen Staatsmann und überzeugten Europäer". Der CDU-Mann war auch einer von nur drei europäischen Ehrenbürgern - neben dem europäischen Gründervater Jean Monnet und dem früheren Kommissionspräsidenten Jacques Delors.

Kohl sei nicht nur der Vater der deutschen Wiedervereinigung gewesen, sondern auch ein Verfechter für Europa und das transatlantische Verhältnis, hieß es weiter. "Deshalb gebührt ihm nun auch ein europäischer Staatsakt, für den ich mich persönlich einsetzen werde", sagte Juncker der "Bild am Sonntag". Zwar habe er Kohl als junger Politiker noch abgelehnt. Seine Schwächen werden im historischen Rückblick weitaus weniger Gewicht haben als sein epochaler Verdienst, die deutsche Einheit gegen alle Widerstände aus dem In- und Ausland zu realisieren.

Nicht bestätigen wollte die EU-Kommission Informationen der "BamS", dass Kohls Sarg im Anschluss an den Staatsakt mit dem Schiff über den Rhein nach Speyer gebracht werden soll.

Das lässt sich abschließend erst nach der Testamentseröffnung sagen. Die Totenmesse im Dom werde öffentlich zugänglich sein. Nach der Totenmesse werde der engste Familien- und Freundeskreis in der Traukapelle im Adenauerpark Abschied von Kohl nehmen.

Vor Helmut Kohls Haus im pfälzischen Oggersheim legten Anwohner am Samstag Blumen nieder, zündeten Kerzen an und schrieben letzte Grüsse auf vor dem Eingangsbereich hinterlegten Karten, "Danke für Ihr Lebenswerk", stand auf einer davon.

Unklar war zunächst, wann und wo es einen Staatsakt für Kohl geben wird.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trug sich am Sonntag im Kanzleramt in Berlin in das Kondolenzbuch für den Altkanzler ein. "Zu seinen letzten Worten gehörte die Mahnung, dass viel auf dem Spiel stehe, es gehe um unsere Zukunft und 'unsere Zukunft heisst Europa'".

Die JU-Mitglieder zeigten auch Transparente.

Der 86-jährige Günter Schöffler kommt auf seinem Elektrowägelchen vorbei, legt ein Gebinde ab und verneigt sich kurz vor dem Kohlschen Anwesen. Maike Kohl-Richter hatte in einem Interview erklärt, dass "die alleinige Entscheidungsbefugnis" über den Nachlass ihres Mannes bei ihr liegen solle.

Die Straße vor Kohls Wohnhaus im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim ist weiterhin abgesperrt. Zahlreiche Journalisten berichten von vor Ort.

Sieben Jahre nach dem Tod seiner Frau Hannelore heiratete der Altkanzler Maike Kohl-Richter.

Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Lohse: "Seine Frau Maike Kohl-Richter hat Vorbereitungen getroffen". Am Ende seiner Kanzlerschaft sei Kohl an seiner eigenen Hybris gescheitert, spielte die Zeitung auf die Parteispendenaffäre an, welche Kohl den Ehrenvorsitz in der CDU gekostet hatte. Am Freitag war Kohl im Alter von 87 Jahren in seiner Heimat im rheinland-pfälzischen Oggersheim gestorben.