Kohlschreiber und Brown in Halle im Achtelfinale

  • Kohlschreiber und Brown in Halle im Achtelfinale

Kohlschreiber und Brown in Halle im Achtelfinale

Ein paar Minuten hat es gedauert, bis Philipp Kohlschreiber sich der 25. Ausgabe der Gerry Weber Open warm gespielt hatte - lange genug, dass sich Joao Sousa den ersten Satz holen konnte.

Update vom 19.06.2017; 17.00 Uhr: Auch Dustin Brown hat beim tennis-Turnier im Westfälischen halle das Achtelfinale erreicht. Der 32-Jährige aus Winsen/Aller setzte sich am Montag gegen Vasek Pospisil aus Kanada mit 6:1, 6:7 (3:7), 7:6 (7:4) durch. Nach zwei Stunden Spielzeit verwandelte Kohlschreiber seinen vierten Matchball mit einem Ass.

Der frühere Titelträger Philipp Kohlschreiber hat seine Auftaktpartie beim Rasenturnier im ostwestfälischen Halle mit viel Mühe gewonnen.

Zudem haben noch sechs weitere Deutsche die Chance auf das Achtelfinale bei der mit 1,84 Millionen Euro dotierten Wimbledon-Generalprobe.

Kohlschreiber, der in Halle 2011 einen seiner sieben Karriere-Titel geholt hatte, zeigte zu Beginn vor allem auf der Vorhandseite Schwächen, konnte sich mit Fortdauer des Matches indes zunehmend auf seinen Aufschlag verlassen.

Der Gegner der langjährigen deutschen Nummer eins wird am Dienstag in der Partie zwischen Paolo Lorenzi und Alexander Zverev ermittelt.