Aufstellung für Confed-Cup-Start: Löw hält sich bedeckt - Leno im Tor

  • Aufstellung für Confed-Cup-Start: Löw hält sich bedeckt - Leno im Tor

Aufstellung für Confed-Cup-Start: Löw hält sich bedeckt - Leno im Tor

Der Confed Cup, die Generalprobe für die WM 2018, hat begonnen. Petersburg gegen den Ozeanienmeister Neuseeland verdient mit 2:0 durch. "Wir haben aber noch den ein oder anderen Fehler gemacht", sagte Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow nach der Partie.

Das Stadion in St. Hunderte Künstler boten eine knapp halbstündige Zeremonie mit Musik und Tanz als Streifzug durch die russische Kultur und Geschichte.

Rund um die Fußball-Arena gab es am Samstag strikte Kontrollen.

Vor dem Spiel hatte Staatspräsident Wladimir Putin eine kurze Rede zur Eröffnung des Turniers gehalten. Nur 19 Prozent unterstützen den Kurs voll und ganz, 31 Prozent haben keine klare Meinung. Der Fußball könne Staaten und Kontinente vereinen. Hunderttausende Russen lieben den Fußball. "Ich bin sicher, dass wir herausragende Spiele sehen werden, einen Triumph des Sports". FIFA-Chef Gianni Infantino durfte auch noch sprechen, bevor der Ball rollte und ähnelte bei dieser Selbstinszenierung fatal seinem Vorgänger Joseph Blatter. Der Bundestrainer schont fast alle Weltmeister von 2014 und setzt stattdessen auf junge oder zuvor nicht berücksichtigte Spieler.

Es sei ein Turnier mit starken Mannschaften, bei dem Deutschland mit einem "Team mit Perspektive" antrete.

Die Russen erweisen sich als engagierter Gas (t) geber!

Neuseeland musste bereits in der ANfangsphase der Partie zweimal auf oder vor der Linie klären. Allerdings war die Situation nicht so eindeutig, dass der Video-Schiri sich zum Eingreifen genötigt fühlte. Dabei zeigte Hachings Keeper Marinovic einige gute Paraden, wie bei der Doppelchance von Poloz und Alexander Jerochin (48.).

► Poloz schick Glushakov steil. Doch nach 31 Minuten war der Ball dann doch im Tor.

Das Crash-Tor wird von den Fans frenetisch gefeiert, auch Putin applaudiert auf der Tribüne!

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen fand die Eröffnungsshow vor dem ersten Spiel statt. Auch einen Konter über Golovin und Poloz kann Marinovic entschärfen (53.). Schließlich war es Smolow, der nach Hereingabe von Samedow den zweiten Treffer erzielte. Dessen Flanke bekommt der Mittelstürmer von Krasnodar zurück und schiebt den Ball ihn locker aus drei Metern über die Linie - 2:0 (69.).

Im ersten Spiel der Gruppe B treffen am Sonntagabend in Moskau Chile und Kamerun aufeinander.