Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli

  • Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli

Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat nun einen Zeitplan für die Verlegung der Bundeswehr vom türkischen Stützpunkt Incirlik nach Jordanien vorgestellt. "Bis Ende Juni sind wir im Flugplan der Anti-ISIS-Koalition fest eingeplant".

Insgesamt soll die Verlegung des Bundeswehr-Kontingents aus Incirlik nach den Worten der CDU-Politikerin rund drei Monate bis Ende September dauern. Das sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der "Bild am Sonntag".

Die Tankflugzeuge seien nach ein paar Tagen wieder im Einsatz, etwa in der zweiten Juli-Hälfte, sagte die Ministerin. Aufklärungsflüge seien dann nach Plan wieder ab Oktober möglich.

Grund des Umzugs ist, dass die Türkei eine generelle Besuchserlaubnis für deutsche Abgeordnete bei den Bundeswehr-Soldaten in Incirlik verweigert. Ankara wirft einzelnen Abgeordneten eine Nähe zur verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK vor. Mit sechs Tornado-Jets fliegen sie von dort aus Aufklärungseinsätze über Syrien und dem Irak, zudem versorgt ein deutsches Tankflugzeug die Verbündeten in der Luft mit Treibstoff.

Berlin (dpa) - Die Verlegung des Bundeswehrstandortes vom türkischen Incirlik nach Jordanien soll im Oktober abgeschlossen sein.