Der Nächste: Kickers verpflichten Nikolaou

  • Der Nächste: Kickers verpflichten Nikolaou

Der Nächste: Kickers verpflichten Nikolaou

Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers setzt seine "Einkaufstour" weiter fort.

Der 22-Jährige, der hauptsächlich für Herthas Regionalliga-Reserve spielte, erhält einen Zweijahresvertrag. Nikolaou und Kohls sind bei den Unterfranken die Zugänge Nummer zehn und elf.

Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer erklärte den Transfer: "Florian verfügt über ein sehr gutes Passspiel, er hat den Kopf immer oben und verfügt über eine ausgezeichnete Übersicht".

Der gebürtige Berliner Kohls kam im Alter von 14 Jahren zur Hertha. Zusammen mit Anthony Syhre, den die Kickers kürzlich vom VfL Osnabrück verpflichtet haben, feierte Kohls 2012 die deutsche B-Jugend-Meisterschaft.

In der vergangenen Spielzeit stand Kohls unter Cheftrainer Pál Dárdai lediglich zweimal im Profikader der Hertha. Nach den Verpflichtungen von Innenverteidiger Jannis Nikolaou (bisher Rot-Weiß Erfurt) und Florian Kohls (Hertha BSC) könnte der neue Kickers-Trainer Stephan Schmidt (bisher FC Schalke 04 U 17) bereits, jedenfalls zahlenmässig, eine komplette Mannschaft aus den neuverpflichteten Spielern bilden. Im April 2016 gab er gegen den FC Bayern (0:2) sein Bundesliga-Debüt.

Nikolaou wurde im Nachwuchsprogramm des 1. FC Köln ausgebildet. Für die zweite Mannschaften der Kölner bestritt er 92 Partien in der Regionalliga West, ehe er sich im Sommer 2015 für einen Wechsel zu Rot-Weiß Erfurt entschied.