Confed Cup: Alle Augen auf Russland

  • Confed Cup: Alle Augen auf Russland

Confed Cup: Alle Augen auf Russland

Das insgesamt 16 Spiele umfassende Turnier soll dem Gastgeberland der späteren Weltmeisterschaft als Generalprobe dienen.Sind Sie auch so gespannt auf den Confederations Cup?

► Heute können Sie die Treffer beim Eröffnungsspiel Russland gegen Neuseeland sehen. Petersburg boten vor der Partie des Gastgebers gegen Neuseeland hunderte Künstler eine knapp halbstündige Zeremonie mit Musik und Tanz als Streifzug durch die russische Kultur und Geschichte.

In der Vorbereitung sei der Perspektivkader von Bundestrainer Joachim Löw in Dänemark (1:1) und gegen San Marino (7:0) auf wenig Schwierigkeiten gestoßen, "das wird beim Confed Cup anders".

Der Confed Cup wird in diesem Jahr in Russland ausgetragen. Ein Aus in der Vorrunde wäre gar nicht nach dem Geschmack von Staatschef Wladimir Putin, der sich "echte Krieger" in der Nationalelf wünschte. Russland kann nun mit Selbstvertrauen das Spitzenspiel der Gruppe A gegen Portugal am kommenden Mittwoch in Moskau angehen. "Die ganzen Kontinente gucken auch auf dieses Turnier", sagte er. Schließlich geht es dabei um nichts, doch die Belastung und das Verletzungsrisiko müssen die Spieler dennoch in Kauf nehmen. Ich bin mit dem Ergebnis und mit bestimmten Spielweisen zufrieden.

Den 23 Auserwählten, die von Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow für den Koföderationenpokal berufen wurden, gefiel die Nähe zu den Fans beim öffentlichen Training durchaus: "Ja, das war schön", meinte beispielsweise Ruslan Kambolov, Verteidiger von Rubin Kasan. Das Bemühen, ein Jahr vor der WM eine gute Generalprobe abzuliefern, war deutlich zu erkennen. Beim Confed Cup kommen erstmals bei einem großen FIFA-Turnier die Video-Referees zum Einsatz, um bei Situationen wie Toren, Abseits, Roten Karten oder Elfmetern offensichtliche Fehlentscheidungen zu korrigieren.

In der 31. Minute war es dann aber doch passiert. Nach einem Foul von Neuseelands Torwart Stefan Marinovic von Drittliga-Aufsteiger SpVgg Unterhaching an Dimitri Poloz im Strafraum ließ der kolumbianische Unparteiische Wilmar Roldan weiterspielen. Den von der Stange abprallenden Ball drückte schließlich Boxall bei seinem Rettungsversuch über die Linie. Und die Neuseeländer? Der Ozeanienmeister zeigte sich über weite Strecken überfordert und nicht konkurrenzfähig.

Auch die zweite Hälfte lieferte ein unverändertes Bild.

So durfte Putin angesichts der russischen Überlegenheit auf der Ehrentribüne neben Größen wie Ex-Brasilien-Star Pele freudig lächeln. Petersburg hohe Sicherheitsvorkehrungen. Rund um die Arena gab es am Samstag strikte Kontrollen.

Samoura räumte ein, dass Berichte über nordkoreanische Arbeiter auf der Baustelle des Krestowski-Stadions in St.