Wollscheid zurück zu Stoke City - VfL zieht Kaufoption nicht

  • Wollscheid zurück zu Stoke City - VfL zieht Kaufoption nicht

Wollscheid zurück zu Stoke City - VfL zieht Kaufoption nicht

Der VfL Wolfsburg und Philipp Wollscheid gehen nach nur einer Saison wieder getrennte Wege. Der VfL teilte am Samstag mit, dass er die vereinbarte Kaufoption für den bis zum Saisonende ausgeliehenen Ex-Nationalspieler nicht gezogen hat.

Gegen Ende des Sommertransferfensters war der 28-Jährige zu den Wölfen gestoßen, absolvierte aber lediglich sieben Bundesliga-Partien. Neun Spiele bestritt der Innenverteidiger, der mit Wolfsburg in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig den Abstieg in die zweite Liga verhinderte.

Wollscheid steht bei den Potters noch bis 2018 unter Vertrag.

"Wir bedanken uns bei Philipp für sein Engagement in einer Spielzeit, die weder für den VfL insgesamt, noch für ihn persönlich einfach war".